DKB

Die DKB hat sich vom Infrastrukturfinanzierer zur Direktbank mit Vollservice gewandelt

Die Deutsche Kreditbank (DKB) wurde im Jahr 1990 in den letzten Monaten der DDR in Ost-Berlin als Privatbank gegründet. Zu dieser Zeit war sie als Filialbank ausschließlich in den östlichen Bundesländern präsent und konzentrierte sich neben dem Privatkundengeschäft auf die Finanzierung von Infrastrukturmaßnahmen. Nach der Übernahme durch die bayerische Landesbank Bayern LB im Jahr 1995, wurde die DKB konsequent als moderne Direktbank am deutschen Markt etabliert. Seither umfasst das Produktportfolio der DKB im Privatkundengeschäft Leistungen wie das kostenlose Girokonto, die Vergabe von Ratenkrediten, Online-Brokerage und Baufinanzierung sowie die Vermittlung von Immobilien.

Kostenloses Girokonto mit Kreditkarte und Immobilienkredite mit Ökobonus von der DKB

Die Homepage der DKBFür ihre privaten Kunden hat die DKB mit dem kostenlosen Girokonto DKB-Cash ein Produkt für den täglichen Zahlungsverkehr entwickelt, dass die Vorteile von kostenlosem Girokonto und Kreditkarte mit Bargeldfunktion vereint.

Das Besondere: Das kostenlose Girokonto gibt es nur in Kombination mit der Gratis-Kreditkarte, mit der weltweit auch Bargeld abgehoben werden kann. Als Bonus zahlt die DKB für alle Guthaben auf dem Kreditkarten-Konto extra hohe Zinsen.

Für Kreditkunden stehen der Privatkredit der DKB, Immobilienkredite sowie ein Baukredit zur Finanzierung energiesparender Maßnahmen zur Verfügung.

© 2009-2013 www.finanzierung-geldanlage.de | Alle Infos zu Konto, Kredit & Co. | aktuell: DKB